Was du mit EMS erreichen kannst:

1. Muskelaufbau

Während des EMS-Trainings werden vor allem die schnell zuckenden Muskelfasern (fast twitch fibers) trainiert. Diese sind besonders wichtig um Muskelvolumen zu gewinnen und die Muskulatur zu formen!

2. Körperstraffung

An die Frauen unter euch die gerade schon fast die Seite minimiert hätten als sie "Muskelaufbau" gelesen haben:

Wir können euch beruhigen! Wenn Frauen Muskulatur aufbauen, werden sie nicht zu Muskelbergen. Durch den geringen Testosterongehalt bei Frauen ist es kaum möglich (zumindest solange nicht gezielt mit Hormonen nachgeholfen wird) massives Muskelvolumen aufzubauen. Muskelaufbau zeigt sich bei Frauen durch eine straffe, schmale Form. Solltest du zu den Frauen gehören, die schnell zu einem breiten Kreuz neigen:

Durch die individuelle Trainingsplangestaltung lässt sich dies mit Leichtigkeit verhindern.

3. Körperfett reduzieren

EMS-Training ist eine wahre Fettverbrennungsmaschine! Die durch das Training aufgebaute Muskulatur verbrennt durchgehend Kalorien - sogar während du schläfst! Außerdem erhöht das Training 48h danach deinen Stoffwechel. In Kombination mit der richtigen Ernährung ist Körperfettreduktion garantiert!

4. Verbesserung von Rückenschmerzen

Besonders bei der Reduzierung von Rückenschmerzen - Deutschlands Volksleiden Nummer 1 - hat sich das EMS-Training als besonders wirksam herausgestellt. Durch die Stärkung der Tiefenmuskulatur wird die Wirbelsäule stabilisiert und dadurch weniger verletzungsanfällig. Vor allem bei Verspannungen hilft das Training schnell, da es diese nach dem Prinzip der progressiven Muskelentspannung lindern kann. (siehe dazu "Lösen von Verspannungen" in "EMS im Überblick")

5. Verbesserung der Alltagstauglichkeit

Weit mehr Menschen haben damit Probleme alltägliche Aufgaben zu bewältigen, als sie zugeben möchten. Mehrere Stockwerke hochsteigen, schwere Einkaufstüten tragen, mit Kindern mithalten, etc.

Die Alltagstauglichkeit lässt sich durch das EMS-Training deutlich verbessern.Es stärkt die Muskulatur, gleicht Dsybalancen aus und reduziert Schmerzen.

6. Deine sportliche Leistung verbessern

Du machst bereits viel Sport? Dennoch könnte EMS-Training eine sinnvolle Ergänzung sein. Viele Sportler sind durch ihre Sportart zeitlich so eingeschränkt, dass sie keine Zeit für zusätzliches Krafttraining haben. Dabei hat Krafttraining folgende Vorteile:

-Verbesserung der Maximal- und Schnellkraft

-Ausgleich von sportartspezifischen Dysbalancen

-Kräftigung der Rumpfmuskulatur

-Reduzierung des Verletzungsrisikos